Qi Gong

 

 

QiGong, eine chinesische Meditations- und Bewegungsform. 

"Qi" bedeutet "Energie" und "Gong" bedeutet "Arbeit", "Mühe", "Fleiß" und "Übung".

 

Zu QiGong zählen z.B. Alltagsübungen, TaiJi-QiGong, Medizinisches QiGong.

Es sind Übungen im Stehen, Sitzen oder Gehen, die von jedem erlernt werden können und sofort als wohltuend empfunden werden.  Die TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) baut auf Qi Gong auf und wird selbst bei schwersten Erkrankungen eingesetzt. 

 

Es gibt genügend Gründe, um Energie zu tanken und sich eine Auszeit aus dem Alltag zu gönnen. Das schöne ist, dass Sie diese Übungen in Ihrem Alltag einbauen können. Berufliche und private Lebensumstände, geistige Unruhe und hoher Druck sind anfällig für Krankheiten. 

QiGong-Übungen können Ihr persönliches Handwerkszeug zur inneren Ruhe, Lebensfreude, Gelassenheit und Gesundheit werden. Unabhängig von Alter, Berufsbild und Kondition kann jeder QiGong-Übungen durchführen. Egal ob Mütter, Handwerker, kaufmännische Angestellte, Manager, Kellnerinnen, Selbstständige,  ... - die wunderschönen Übungen sind einfach wohltuend.